Logo_brueckenbauen_2017_web-1KAOS Coaching engagiert sich mit voller Überzeugung im Projekt BrückenBauen. Unser Ziel ist es, Flüchtlinge bzw. generell Menschen mit Migrationshintergrund dabei zu unterstützen, sich im deutschen Arbeitsmarkt zu integrieren. Dabei arbeiten wir mit den Zugewanderten selbst sowie auch mit den alteingesessenen Mitarbeitern im Unternehmen. Denn nur so kann Integration nachhaltig gelingen – und so macht Integration Spaß!

Interkulturelle Trainings in Unternehmen

integration

Die Integration von Migranten (speziell von Geflüchteten) in Unternehmen bietet enorme Chancen, großartige Perspektiven und ist aus der modernen globalisierten Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Der kompetente Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen ist jedoch keine Selbstverständlichkeit. Im beruflichen Kontext geht es nicht nur um die Auseinandersetzung mit der Landeskultur. Vor allem spielen auch die Arbeits- sowie die Unternehmenskultur eine entscheidende Rolle für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Unternehmen, die sich dafür entscheiden, Menschen aus anderen Kulturkreisen zu beschäftigen, müssen sich darüber im Klaren sein, dass hier Integrationsarbeit gefordert ist. Von allen Beteiligten. BrückenBauen bietet umfassende und ganzheitliche Konzepte, damit die Zusammenarbeit gelingt und das vielseitige Potenzial, das durch eine interkulturelle Belegschaft gegeben ist, genutzt werden kann.

Als Spezialisten für interkulturelle Trainings unterstützen wir Unternehmen dabei, die Integration von Flüchtlingen im Betrieb erfolgreich und nachhaltig zu gestalten. Dabei greifen wir auf einen langjährigen Erfahrungsschatz interkultureller Arbeit zurück. Vor allem aber arbeiten die Trainer von BrückenBauen Hand in Hand mit unseren eigens qualifizierten Kulturmoderatoren: Menschen mit Flucht- bzw. Migrationserfahrung, die als Kultur- und Sprachmittler Verständnis zwischen neuen und alteingesessenen Deutschen herstellen und die Integration begleiten.

Unser Angebot für Unternehmen (pdf)

Kulturmoderatoren

Als Trainer bilden wir Migranten zu „Kulturmoderatoren“ aus. Zuwanderer werden dadurch befähigt und gestärkt, selbst Integrationsarbeit zu leisten. Die Kulturmoderatoren führen gemeinsam mit uns Trainern Seminare durch, vermitteln den Teilnehmern die deutsche Kultur aus der Perspektive eines Zuwanderers, der sich erfolgreich integriert hat. Sie begleiten Neuankömmlinge zu Behördengängen oder Besuchen beim Arzt und unterstützen sie mit persönlichen Erfahrungen und Tipps sowie bei Sprachproblemen.

So können Sie das Projekt unterstützen:

Das Projekt BrückenBauen wird als gemeinnützige Organisation größtenteils durch Spenden und öffentliche Förderung finanziert (zum Beispiel die Ausbildung unserer Kulturmoderatoren).

Spendenkonto:

GLS Bank
IBAN: DE72 4306 0967 8236 3349 00
BIC: GENODEM1GLS

Für Spenden bis 200 Euro reicht der Einzahlungsbeleg bzw. der Kontoauszug für die Steuererklärung. BrückenBauen ist eine gemeinnützige Unternehmung und kann Spendenbestätigungen ausstellen.

Für weitere Informationen: info@gemeinsam-bruecken-bauen.de