Agile – oder selbstorganisierte – Teams bieten eine sinnvolle Möglichkeit, Arbeitsprozesse in einem Kontext hoher Dynamik und Komplexität effizient zu gestalten. KAOS Coaching & Development begleitet Ihre Teams hierbei in zweierlei Hinsicht:

  1. Transformation: Aufbau agiler und selbstorganisierter Teams und Prozesse. Diese Prozesse lassen sich nicht einfach einführen und aufoktroyieren. Selbstorganisation muss entwickelt werden. Und zwar individuell und passgenau. Dabei kann ein externer Coach optimal begleiten.
  2. Entwicklung und Begleitung selbstorganisierter Teams zur kontinuierlichen Verbesserung der Zusammenarbeit und Prozesse: Selbstorganisierte Teams leben von Reflexionen, Moderation und ständiger Weiterentwicklung. Ein externer Coach ist hierfür der ideale Sparringpartner.

Wie viel Agilität ist sinnvoll?

Auch wenn es der Name vielleicht anders vermuten lässt: Selbstorganisierte Teams organisieren sich nicht von selbst und selbstorganisierte Teams brauchen Führung. Sie brauchen „agiles Leadership“  . Sind selbstorganisierte Teams sinnvoll aufgestellt, so liefern sie enorme Ergebnisse und in der Regel mit hoher Motivation. Das erfordert harte Arbeit. Gerade traditionelle Unternehmen, deren Teams seit Jahrzehnten hierarchisch und stark prozessorientiert geführt wurden, können nicht einfach einen Schalter umlegen. Sie müssen entwickelt und begleitet werden. Geschieht dies nicht, so führt das zu hoher Frustration und Demotivation und das ganze geht nach hinten los. Eindrücklich derzeit zu beobachten bei vielen Unternehmen, die nun mit der Einführung „agiler Prozesse“ mehr schlecht als recht versuchen, den Anschluss nicht zu verpassen. Das ganze sollte man sich und seinen Mitarbeitern lieber ersparen.

In der Softwareentwicklung arbeiten Teams seit Jahren (natürlich nicht immer) erfolgreich mit Prozessen wie Kanban oder Scrum. Sie zeigen, dass es geht. Diese Prozesse bieten eine Vorgehensweise, um mit komplexen und dynamischen Anforderungen umzugehen. Sind die Teams richtig aufgestellt, haben sie ein klares Leadership und funktionierende Prozesse, eine effiziente Zusammenarbeit, so können sie kreative Höchstleistungen erbringen.

Wer Agilität einführt, muss aber nicht immer „Scrum“ oder „Kanban“ nach Schema F kopieren. Strukturen und Prozesse müssen zur Organisation und ihrer individuellen Kultur passen. In der Team- und Organisationsentwicklung geht es genau darum: individuell zu entwickeln.

KAOS Coaching & Development begleitet Sie gerne dabei, Ihre Teams zu mehr Agilität zu entwicklen und individuell passende Prozesse der Selbstorganisation zu etablieren.